Thermische Solaranlagen für Warmwasser und Heizung

Was ist das AquaSystem?

Solarwärme-Anlagen, sowohl für Ein- als auch für Mehrfamilienhäuser und gewerbliche Objekte. Solartechnik mit hocheffizienten Solarkollektoren mit Vakuumröhren als solares Komplett-Paket.
Integrierte Frostschutzfunktion und Vermeidung einer thermischer Stagnation in der Anlage. Automatische Optimierung der Parameter der thermischen Solar Anlage durch die neue Solarstation STAqua II für höchste solare Erträge und niedrige Heizkosten.

Im Gegensatz zur einfachen Bauart des Flachkollektors zeichnet sich ein Paradigma CPC Vakuumröhrenkollektor neben der Warmwasser-Bereitung insbesondere für die Anwendung als einer Solarheizung und den Fokus auf einen ganzjährig hohen Solarertrag aus.

Paradigma Solarkollektoren lassen sich dank des AquaSystems schnell und unkompliziert an die bestehende Kombination aus Heizung und Wärmespeicher anschließen. Bei der solaren Warmwasser-Bereitung kann oftmals auf den Kauf eines neuen Solarspeichers verzichtet werden.

Das Paradigma AquaSystem für thermische Solaranlagen arbeitet mit reinem Heizungswasser als Solarflüssigkeit anstelle eines chemischen Glykol-Gemischs. Es wurde bereits über 55.000 mal in Deutschland installiert und erlangte den Bundespreis 2006 für “hervorragende innovatorische Leistung für das Handwerk”. Eine Solaranlage mit AquaSystem arbeitet wie ein zweiter, zusätzlicher Heizkessel und lässt sich praktisch für jeden Haushalt und jede Heizung nachrüsten. Oftmals entfällt hierbei auch ein teurer Austausch des bestehenden Wärmespeichers.

Technische Highlights des Paradigma AquaSystems:

  • Solarthermie mit besonders effizienten Vakuumröhrenkollektoren
  • Einfache Einspeisung der Solarwärme bei hohen Vorlauftemperaturen von über 60 °C
  • Das Wasser der Heizung wird direkt durch den Solarkollektor gepumpt
  • Integrierte Frostschutzfunktion durch intelligente Solarregelung
  • Keine hohen Betriebs- und Wartungskosten durch den Verzicht auf chemische Zusätze bei der Solarflüssigkeit (reines Wasser)
  • Optimale Wärmeleitfähigkeit und Viskosität des Wärmeträgermediums Wasser gegenüber einer Solarflüssigkeit basierend auf Glykol und Wasser.
  • Automatische überwachung des AquaSystems garantiert höchste solare Erträge.
Solaranlagen von Paradigma
Das Paradigma Systemhaus

Für eine exakte Berechung der optimalen Solaranlagen-Größe und des zu erwartenden Solarertrags empfiehlt Paradigma als Hersteller die Beratung und Kalkulation einer Solaranlage durch einen der bundesweit 850 SystemPartner. Die Handwerker aus dem Heizungsbau und der Solartechnik berücksichtigen neben der Auswahl eines optimalen Pakets aus Solarkollektor, Speicher und Regelung explizit die vorhandene Bausubstanz und den individuellen Wärmebedarf des Haushalts.

Das Paradigma Systemhaus erklärt die Funktionsweise der wesentlichen Elemente einer thermischen Solaranlage. Die Animation beschreibt das Zusammenspiel aus Solarkollektor, Solarstation, Speicher und Heizkessel für die Warmwasser-Bereitung und solares Heizen. Das Anklicken der einzelnen Nummern in der Animation liefert weitere Informationen.